«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2019*

    6.6.12

    Wo wohnt die Freiheit in der Kirche


    Wo wohnt die Freiheit in der Kirche?

    Ja, wo wohnt sie, wo läßt sie sich finden und schmecken: Viele stellen diese Frage und zwar meist mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Pathos: Wo wohnt die Freiheit in der Kirche? Dabei ist die Antwort so einfach. Neiget Euer Ohr und ich will Euch kund tun! Also: Wo wohnt die Freiheit in der Kirche? And the answer is: Ganz hinten!

    Ganz hinten, da wo gestandene Männer stehen - wie ja schon das Wort gestandene Männer nahe legt – und sich nicht in Bänke zwingen und zwängen lassen. Ganz hinten, wo – wie übrigens im Konzertsaall auch - immer die Schwerhörigen sitzen und sich lautstark beschweren, daß sie nichts verstehen, oder doch zumindest aufgrund des kaputten Hörgerätes lautstark schreiend flüstern.

    Hinten, wo man zu spät kommen darf und wo es üblich ist, daß man schon nach dem Vaterunser geht. Dort sitzt einer die ganze Messe lang träge herum, aber hier darf auch der Tradi die ganze Messe knien. Keiner guckt den  anderen schief an, weil hier der Gott der Freiheit, angebetet wird, der uns aus Ägypten dem Hause der Knechtschaft, Bürgerlichkeit und Bevormundung heraus geführt hat und uns trockenen Fußes durch das Rote Meer geleitet hat.

    Hier trifft die polnische Gr0ßfamilie die afrikanische Großfamilie. Keiner kennt sich, keiner kann den anderen verstehen. Aber alle fühlen sich eins in der unendlichen Freiheit der einen Kirche.
    Hier hinten,
    wo der Charismatiker auch schon mal die Hände erhebt, wo Du auf dem Boden knien oder eine Proskynese vollführen darfst, während dein Nachbar den Rosenkranz betet.

    Kurz gesagt: Hinten, wo sich der ganze bekloppte Zoologische Garten des Lieben Gottes trifft, sich versammelt, sich sein wöchentliches Stell Dich ein gibt, seinen Festkommers abhält
    Hinten – da wo ich sitze, stehe oder knie, wie es mir eben gerade so gefällt, während ich dem schaudererregenden Mysterium der Fleischwerdung Christ beiwohne und der junge Kerl neben mir die Mädchen angafft. Oder vielleicht war es sogar gerade andersherum! Wo ich schon mal statt der Predigt zu lauschen, lieber im Gebetbuch oder im mitgebrachten hebräischen Psalter lese. Hinten, wo ich Teil des bekloppten Zoos sein darf und gerne bin.
    Fürwahr hier wohnt die Freiheit und birgt mich – nein, birgt uns - mütterlich unter dem Schatten Ihrer Flügel!
    Deo gracias – Hallelujah – Hallelujah!

    Labels: , ,

    7 Comments:

    Anonymous Gertie said...

    ui, noch einer aus dem Tiergarten des lieben Gottes, der bevorzugt hinten sitzt;)

    16:02  
    Blogger Bastian (Sierra Victor) said...

    Thanx!

    17:44  
    Blogger Pro Spe Salutis said...

    Ach Herrje, die Anarcho-Fraktion wird auch noch munter ... ;-)

    Aber wunderbar treffend beschrieben! Danke!

    18:29  
    Blogger Scipio said...

    Amen, brother!

    20:49  
    Anonymous Martin J Grannenfeld said...

    und noch ein Anarchokatholik muss zustimmend grunzen!

    auch wenn ich mich trotz allen hinterbänklerischen anything goes' immer wieder dabei ertappe, gehässige Gefühle zu entwickeln, wenn ich Brüder und Schwestern sehe, die, hätten sie denn weiter vorne einen Platz bekommen, durchaus brav sich zur Wandlung niedergekniet hätten, sich nun aber, obgleich jung und gesund aussehend, zu fein sind, sich auf den Marmorboden herunterzulassen...

    00:04  
    Blogger Cassandra said...

    Nee, die Freiheit sitzt ganz vorne:

    wo die Familien mit den kleinen Kindern sitzen. Da ist der echte Zoo.
    Wo man immer ein Taschentuch vom Nebenmann bekommen kann und die nebenfrau bei der Kommunion sagt "Gehen Sie nur, ich übernehme hier einen Moment!".

    10:15  
    Blogger Phil said...

    Grandioser Artikel, dilettantus. Ich schließe mich Scipio mit dem "Amen, brother" an.

    09:42  

    Kommentar veröffentlichen

    << Home

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8