«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    17.6.13

    Die Sünderin - ein Gedanke zum Sonntagsevangelium


    Bei Lukas am Siebten (ich formuliere mal Lutherisch!) ist von einer Sünderin die Rede. Ich kam aus der Kirche, wälzte Kommentare und Übersetzungen; versuchte selber ins Hebräische zurück zu übersetzen und blieb doch ohne Ergebniss.

    Alle sagen es (der klassische Reaktionär natürlich, aber auch der empatische Schwafelprediger - letzterer natürlich mit der Konnotation: Is´ja gar nicht schlimm), - also, alle sagen es, nur ich habe Zweifel.

    Warum muß eine öffentliche Sünderin eigentlich eine Prostituierte sein, oder warum Ehebrecherin? Vielleicht handelte sie ja auch mit Schweinen oder ihr Mann war Totengräber : "unrein, unrein"

    Wir mittealterlichen Menschen würden sagen: Wenn sie Sünderin war, dann hat sie Geld gegen Zinsen verliehen!

    Also warum Prostituierte?

    Hat jemand eine Idee?

    Labels:

    2 Comments:

    Blogger Admiral said...

    Weil: "Sex sells"!

    Ist nur 'ne Vermutung!

    P.S.: Noch eins in L bitte, wie am Samstag angekündigt!

    11:09  
    Blogger Admiral said...

    Den hier kannste löschen, der ist nur zum abbonieren da.

    11:10  

    Kommentar veröffentlichen

    Links to this post:

    Link erstellen

    << Home

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8