«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2019*

    25.2.09

    Hortensien zur Erstkommunion
    Neulich kriegte ich im Anschluß an einen Auftritt einen Blumentopf mit Hortensien überreicht und auf dem Rückweg erzählten mir alle: "Wie bei der Erstkommunion!"
    Hä?
    Auf Nachfrage sagten mir alle ab ca. 55 Jahren (auch und vor allem die Männer), daß sie zur Erstkommunion mindestens zehn Pötte Hortensien geschenkt gekriegt haben.
    Hä??

    Darum hier zwei Menschheitsfragen:

    1. Warum Hortensien zur Erstkommunion?
    2. Gibt´s das vielleicht nur am Niederrhein?

    u.A.w.g.

    Labels: , ,

    4 Comments:

    Blogger ad tiliam said...

    Meine Eltern sind auch damit beglückt worden. Als wir Muttern zum Geburtstag eine Hortensie schenkten, mußte sie sich doch sehr bemühen, sich zu freuen...

    17:01  
    Blogger Altenbochumer said...

    Meine Mutter kennt das wohl auch (Erstkommunion 1938 in Dortmund). Hortensien waren wohl einerseits damals die Topfblumen der Wahl, andererseits vielleicht auch ein Symbol der Reinheit. Nicht umsonst versank so manche Maimuttergottes in einem Hortensienmeer.

    09:07  
    Blogger Stanislaus said...

    Sich darum bemühen, sich zu freuen ...

    Ist das Standard am Niederrhein?

    13:09  
    Blogger Laurentius Rhenanius said...

    Dat war im Ruhrgebiet genauso! Der halbe Garten hinter dem Haus war voll mit ausgewilderten Hortensien, die von den Kommillijonskinder dort eingepflanzt wurden. Hortensien, Kölner Gesangbuch, Rosenkränze! Mehr gabet nich!

    13:33  

    Kommentar posten

    << Home

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8