«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2019*

    9.5.12

    Wissenschaft

    Oder: Wenn die Evolutionstheorie doch stimmen würde........

    Phil verlinkt auf eine Seite über Katholische Naturwissenschaft. Soweit - so gut!

    Dabei kamen mir zwei Gedanken:
    (1.) Ein biographischer: Da hatte ich eigentlich immer die besten Noten in Naturwissenschaften - gut als unsportlicher Junge ist dies das natürliche Schulbiotop - und irgendwann war das Interesse voll weg. Im Nachhinein lag´s wahrscheinlich am Mathe-LK: Wenn man sich intensiv mit Axiomatik, Schlußfolgerungen und Beweisschlüssigkeiten beschäftigt, interessieren einen interessierte mich dieses Zählen, Rechnen und Messen der Naturwissenschaftler nicht mehr.

    (2.) Ein sprachlicher:
    Im englischen Sprachraum hat es sich eingebürgert den Begriff science nur für Naturwissenschaften zu benutzen - wobei es für Geisteswissenschaften allerdings auch noch das schöne Wort arts gibt. Immer öfter erlebe ich aber, daß vergleichbares  im deutschen auch geschieht. Und dann kräuseln sich mir die Fußnägel! Da wird von "Wissenschaften" gesprochen und keiner meint die Völkerkundler; da prüft der Pisa-Test eben nicht Geschichte oder Philosophie und dann heißt wissenschaftlich am Schluß nicht mehr nach den Methoden einer Wissenschaftsrichtung bewiesen und daher anerkannt, sondern absolut richtig, da von der Masse der Zähler und Messer bestätigt.
    Gut, man kann ja Begriffe nach gusto definieren - hier den Begriff "wissenschaftlich" - aber dann soll man es auch offen tun.
    Im deutschen Sprachraum jedenfalls kann die Wertigkeit/Einschätzung eines Koptologen nicht niedriger sein als die eine Quantenphysiker, die Wertigkeit eines Altromanisten nicht geringer als die eines Ornithologen. Noch nicht! Alles sind Wissenschaftler!
    Möge uns dieser und jener vor der Änderung dieser deutschen Begrifflichkeiten schützen!

    Ach ja die Graphik ist von hier!

    Labels:

    1 Comments:

    Blogger magdi said...

    Oh ja, dieser verengte Wissenschaftsbegriff nervt mich auch häufig.

    19:15  

    Kommentar veröffentlichen

    << Home

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8