«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2019*

    27.3.12

    Patrona Turciae

    Die Symbole Halbmond und Stern haben eine lange, vorislamische Tradition in Kleinasien. In der Antike verehrten die Einwohner von Byzanz Artemis, die Göttin der Jagd, deren Symbol ein Halbmond war. Konstantin der Große weihte 330 die Stadt, die schließlich nach ihm benannt wurde, der Jungfrau Maria. ... Nach dem Fall Konstantinopels im Jahre 1453 übernahm das Osmanenreich möglicherweise auch Mondsichel und Stern.

    So ähnlich schreibt die WIKI. Ein Freund machte mich vor Jahren, darauf aufmerksam. Die Türkische Fahne - wie die der EU - eine marianische. Mir kam dies damals nicht so ganz geheuer vor, wußte ich doch um den sajf an-Nabi´, den Krummsäbel, der dem Heere Mohammeds aufgepfropft auf eine Stange vorangetragen wurde und dessen Griff in einer Schlacht abgehauen wurde. In einer Diskussion meines Vereines zur Rettung des Abendlandes einigten wir uns dann darauf, daß die historischen Fakten doch reichlich schwer zu verifizieren seien.

    Ein Artikel von Geistbraus brachte mich neu zum Nachdenken, insbesondere ein beigegebenes Photound dann muß ich doch fragen, was gibt es marianischeres und zugleich türkischeres als diese Kombination der beiden Himmelskörper Venus (!) und Mond(!), ja was?

    Patrona Turciae ora pro nobis!

    Labels: ,

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8