«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2019*

    12.9.10

    Wie ich die
    Last night of the proms
    rettete

    Was waren das noch Zeiten! Alljährlich sahen wir die Last Night of the Proms und konnten uns unter der Aegide von Sir Andrew Davis auf die korrekte Liturgie freuen. Die Freunde von Wikipedia schreiben:

    This sequence traditionally begins with Edward Elgar's Pomp and Circumstance March No. 1 (Land of Hope and Glory), and continues with Sir Henry Wood's Fantasia on British Sea Songs, which culminates in Thomas Arne's Rule, Britannia!. The concert concludes with Hubert Parry's Jerusalem (a setting of a poem by William Blake), and the British national anthem.

    Doch dann kam der Ammi (seinen Name mag ich nicht nennen) und aus pc-Gründen schlug die Axt zu. Nichts war wie früher. Grausame, politsch korrekte Langeweile lag über der Royal Albert Hall.

    Nach und nach haben Engländer, Böhmen et al. als Chefdirigenten sich dann dem Original wieder angenähert, doch teilweise in seltsamer Reihenfolge (so wie eine Messe, die mit dem Agnus Dei anfängt). Allerdings (und das ist tränenfördernd): Seit 2007 fehlt die "Fantasie of British Sea Songs".

    Heute hab ich als Salvator Noctis ultimae eingegriffen. Mit meinen munteren Gesellen eine Goldhochzeit beglückend ließ ich "Farewell and adieu" aus den Woodschen Seasongs singen und das ziemlich genau zur rechten Stunde.

    Ein kleines Stück Abendland wurde gerettet.

    Labels: ,

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8